Schuhtradition seit über 65 Jahren

1945 eröffnete unser Vater, Peter Blomberg mit seiner Ehefrau Maria, in der Avenwedder Lilienstraße eine Schuhmacherwerkstatt mit kleinem Schuhverkauf. Nachdem er fast ein Jahrzehnt auch über Land gefahren war und seine Reparaturdienste und Schuhe angeboten hatte, entstand 1954 das erste Geschäftshaus mit Werkstatt an der Carl-Miele-Straße.

Nach mehreren An- und Umbauten wurde 1979 dann das neue Wohn- und Geschäftshaus direkt nebenan errichtet und bezogen.

Seither wird das Schuhhaus Blomberg als GmbH geführt und Sohn Achim als geschäftsführender Gesellschafter.

Nach dem Tod der Eltern übernahmen die jetzigen Inhaber, Achim und Ute Blomberg, die Verantwortung und hielten an den Traditionen fest.

Stets nah am Kunden, mit den höchsten Ansprüchen an Qualität und Komfort, haben wir uns 2004 auf Damen- und Kinderschuhe spezialisiert. Die Geschäftsräume wurden renoviert und modernisiert.

Unsere kleinsten Kunden sind für uns die Größten, die wir immer wieder gern vom ersten Schritt an fachkundig und mit sehr viel Zeit, umfassender Beratung und den passenden Schuhen begleiten.

Beim Gütersloher Kundenspiegel haben uns unsere Kunden auf den 1. Platz gehoben, was natürlich Motivation für uns ist, unbedingt so weiter zu machen.